„LRS Therapie“

Kursleiter: Anke Rubbenstroth
Qualifikation: Logopädin
Zielgruppe: Kinder mit Lese-Rechtschreibe Schwäche
 
Die spezielle Förderung von Kindern mit „Leserechtschreibschwäche“ ist uns weiterhin ein Anliegen. Dieses Angebot konnte durch die enge Zusammenarbeit mit dem Therapeutenkreis der Schule umfangreich ausgebaut werden. 

Förderung im Einzelunterricht im Bereich

  • Konzentration
  • Aufmerksamkeit
  • sensorische Integration
  • auditive, visuelle und taktil-kinästhetische Wahrnehmung unter logopädischen Gesichtspunkten
  • LRS nach dem Kinder / Lese – Rechtschreibaufbau
  • Förderung von Automatisierungsprozessen
  • Förderung von Kompensationsstrategien im Bereich Legasthenie
  • progressive Muskelrelaxation - PMR