Gestalten mit Ton und Lehm

Kursleiterin: Frau Manuela Hain

Qualifikation: ausgebildete Scheibentöpferin; passionierte Keramikerin und Gestalterin selbständig tätig seit 2016

Zeitraum des Angebotes: über das ganze Schuljahr; jeden Donnerstag; 15.00-16.30 Uhr

Beginn: 23.08.2018

Ort: Werkstatt

Zielgruppe: 10 Kinder aller Altersklassen

Inhalt und Anliegen des Angebotes:

„Wer kennt nicht die Genugtuung, die es uns bereitet, einen Klumpen Ton zu kneten. Es gibt nicht viele Techniken, bei denen die Finger so unmittelbar mit einem formbaren Material in Kontakt sind. Wir sind bezaubert von einem Handwerk, bei dem die Elemente mitwirken: Erde und Wasser werden gemischt, in einem Feuer gebacken und durch Luft gefärbt. Fast will es scheinen, als könnten wir dem Ton Leben einhauchen.....“ Bryan Sentance: “Keramikatlas“ Gern möchte ich die Kinder teilhaben lassen, an der Faszination beim Gestalten mit Ton und Lehm und einen Einblick geben, was an Vor- und Nachbereitung dazu nötig ist. Die Techniken in der Herstellung, Verzierung und im Brand sind fast unbegrenzt. Ich freue mich darauf die Kinder dabei zu unterstützen, ihre eigenen Ideen materialgerecht umzusetzen. Und bin ganz offen dafür, im Kursverlauf auch größere gemeinsame „Projekte“ miteinander zu entwickeln: wie wäre es denn z. B. mit einer Murmelbahn, einem Papierofenbau oder einer Lehmhütte für den Schulhof. Oder ist es auch das Begreifen, wie einfach mensch sich selbst versorgen kann mit allerlei Geschirr. Oder gar das Sich- Fallen-Lassen in der Ruhe und Harmonisierung beim „Tonen“.

Bitte beachten Sie, dass bei diesem Angebot erhebliche Materialkosten anfallen. 
Wir rechnen mit 3€ pro Kurs, von denen 1,50€ aus Fördermitteln abgedeckt werden sollen, und 1,50€ von den den Eltern zu tragen sind.