Die Praktika an der Waldorfschule Chemnitz

Waldorfschule Chemnitz Experiment

Die Praktika setzen zu dem Zeitpunkt ein, wo es darum geht, die selbständige Entwicklung der Schüler zu fördern, indem ihr Interesse besonders auf die sie umgebende Welt gerichtet wird. Die Erfahrungen des "wirklichen" Lebens mit verantwortlichem Tätigsein am Arbeitsplatz sind neben dem schulischen Lernen eine notwendige Voraussetzung für eine differenzierte Urteilsbildung.

Klasse 9 - Landwirtschaftspraktikum
Die Schüler arbeiten auf Bauernhöfen und lernen dabei Arbeitsweisen und Zusammenhänge kennen. Abhängigkeit von der Natur, Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse und Rhythmen der Tiere gehören ebenso zu den besonderen Erfahrungen wie die Anwendung der ökologischen Wirtschaftsweise.

Klasse 10 - Feldmessen
Das Vermessen der Landschaft ist der erste Schritt zur Umgestaltung der Erde. Auf einfache, überschaubare Weise lernen die Schüler den Umgang mit empfindlichen Messgeräten und das Aufnehmen und Registrieren von Messreihen. Anschließend werden die gemessenen Daten in eine topografische Karte umgesetzt, die so genau sein soll, dass sie auch gebraucht werden kann.

Klasse 11 - Industrie- oder Sozialpraktikum
Die Schüler sollten möglichst an einem Arbeitsplatz die technologischen Bedingungen der industriellen Produktion kennen lernen und dabei auch die vielfältigen sozialen Verhältnisse erleben. Ziel ist unter anderem Achtung zu gewinnen vor den großartigen Leistungen der modernen Technologie ebenso wie vor den Menschen, die die Arbeit tun.

Durch die Mitarbeit in Krankenhäusern, Altenheimen, Sozialstationen, Einrichtungen für behinderte Menschen usw., in denen Einsichten in andere Lebensbedingungen und Schicksalssituationen gewonnen werden, lernt sich der Schüler in der Auseinandersetzung mit anderen Schicksalen besser kennen. Dadurch gelangt er zu einer neuen Wahrnehmung seiner Möglichkeiten. Zukunftsfragen tun sich auf; und in der Beschäftigung damit wachsen Kräfte zur Gestaltung der eigenen Biografie.

Die Praktika werden danach von den Schülern in Vorträgen dargestellt.