Der Vertrauenskreis

Seit dem Schuljahr 2018/19 ist der Vertrauenskreis aktiv. 

Angespannte Situationen können sich schnell verhärten. Manchmal fällt die Lösung eines Problemes schwer und ein neutraler Blick ist nötig. Die absolute Vertraulichkeit ist eines der obersten Prinzipien des Arbeitskreises. 

Der Vertrauenskreis kann von allen, am Schulleben Beteiligten (Eltern, Lehrer, Mitarbeiter oder Schüler) angesprochen werden, wenn z.B.

- ein schwieriges Gespräch geplant ist, 
- eine Beschwerde eingelegt wird, 
- ein Vorfall durch eine außenstehende Person bewertet, 
- ein Gespräch begleitet bzw. moderiert werden soll, oder
- sie einfach nicht wissen, wie es weitergehen kann.
 

Folgende Eltern und  Mitarbeiter haben sich bereiterklärt ein offenes Ohr zu haben und allen Parteien der Schulgemeinschaft helfend zur Seite zu stehen. 

Frau Hochmuth (Elternvertreterin) 
Herr Berner (Elternvertreter) 
Frau Peter (Mitarbeiterin Hort)
Herr Borrmann (Vorstandsmitglied)
 
Sie finden auch einen Briefkasten am Eingang zum Verwaltungs- und Kindergartengebäude.