Tag der offenen Schule

von Gundula Dobrig

Am Samstag, dem 15. September zwischen 09:00 und 12:00 Uhr ist der Tag der offenen Schule.

SchülerInnen geben auf der Bühne einen Einblick in die Inhalte ihres Unterrichtes. Familien haben die Möglichkeit, sich über die Schule - von der Grundstufe bis zum Abitur - zu informieren.

Neben Kinderschminken, Pizzabacken und offenem Unterricht ist das Origamifalten eines der Highlights. In Japan ist der Kranich ein Symbol des Glücks und der Langlebigkeit. Nach alter japanischer Legende bekommt derjenige, der 1000 Origami-Kraniche faltet, von den Göttern einen Wunsch erfüllt Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Zeichen der 1000 Origami-Kraniche durch Sadako Sasaki zum Symbol des Friedens weltweit. Die Kranichketten aus der Jahresarbeit von Lilith Hochmuth wurden im Frühling diesen Jahres in Hiroshima aufgehangen.
Nun möchte der Förderverein den Gedanken des Friedens und der Gemeinschaft weiterführen. Ziel ist es gemeinsam mit Besuchern, Eltern und Menschen der Stadt 1000 Kraniche zu falten und in den Schulhäusern aufzuhängen.
 
Groß und Klein sind herzlich eingeladen mitzubasteln.

Zurück